normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Partnerschaften

Institutionen und ihre Einbindung und Zusammenarbeit sind sicher wichtig. Letztlich lebt Europa aber vom Zusammenwachsen seiner Bürger:innen. Nicht zuletzt ist es eines der wichtigsten Ziele der Europäischen Union, wirtschaftliche Ungleichheiten in der Union abzubauen.

 

Landespartnerschaften

 

Das Land Brandenburg pflegt mit einer Reihe von Regionen engeren Kontakt – aufgrund direkter Nachbarschaft, der Zusammenarbeit in übergeordneten Strukturen, besonderer wirtschaftlicher Beziehungen oder auch ähnlicher Rahmenbedingungen.


Hauptstadtregionen: Masowien und Île de France


Der Idee des „Weimarer Dreiecks“ folgend, arbeitet Brandenburg mit der polnischen Hauptstadtregion Masowien (Mazowsze) und der französischen Hauptstadtregion Ile de France zusammen. Seit Mai 2006 finden trilaterale Treffen auf politischer Ebene statt. Bestandteile der Partnerschaft sind ein trilaterales Jugendforum, Kooperationen auf europäischer Ebene sowie die Begegnung von Expert:innen. Wichtiger Akteur bei der Umsetzung von Projekten ist die Stiftung Genshagen.


Kontakt:


Stiftung Genshagen
Am Schloss 1
D-14974 Genshagen


Tel.: +49 3378 805931
Fax: +49 3378 870013
E-Mail:

 

Großpolen


Die Beziehungen zu Polen genießen im Land Brandenburg Verfassungsrang, die nachbarschaftliche Lage und die gemeinsamen Interessenslagen tun ihr Übriges, so dass Polen im Zentrum der märkischen Außenkontakte steht. Bereits heute gibt es auf der Basis von Partnerschafts- und Kooperationsabkommen viele Kontakte und enge Kooperationen der Wirtschaft, der Universitäten und der Verwaltungen, gemeinsame Kulturveranstaltungen sowie Städte- und Schulpartnerschaften.


Im Juli 2016 wurde ein neuer Partnerschaftsbeauftragter benannt, der insbesondere in den Bereichen Zivilgesellschaft, Kultur und Verwaltung zwischen Brandenburg und der Region Großpolen den Aufbau und die Pflege von Kontakten unterstützen soll. Der Verein Bildungs- und Begegnungszentrum Schloss Trebnitz e.V. vermittelt Kontakte, Initiativen und Informationen zwischen den beiden Regionen. Im Januar 2017 wurde ein Kontaktbüro in Posen eröffnet.


Kontakt:


Bildungs- und Begegnungszentrum Schloss Trebnitz
Platz der Jugend 6
15347 Müncheberg OT Trebnitz
Tel.Nr.: 033477 519-13
E-Mail:

 

Centru, Rumänien (Siebenbürgen)


Auch die Beziehungen zur Region Centru in Rumänien bilden aufgrund langjähriger Verbindungen auf unterschiedlichen Ebenen und historisch begründeten Traditionen einen Schwerpunkt der brandenburgischen Außenkontakte. Es gibt eine Vielzahl von Kontakten und Kooperationen im kulturellen und zivilgesellschaftlichen Bereich. 2016 wurde die Firma MANCOM als Partnerschaftsbeauftragte benannt. Sie ist Ansprechpartner für die Vermittlung von Kontakten und Informationen nach Centru und unterhält auch ein Büro in Rumänien.


Kontakt:


MANCOM GMBH
Lindstedter Straße 18 b
D-14469 Potsdam
Tel.: +49-331-5051327
Fax: +49-331-5051326

 

Ostseeraum

 

Der Partnerschaftsbeauftragte des Landes Brandenburg für die Jugendkooperation im Ostseeraum fördert Jugendbegegnungen, den Austausch von Fachkräften der Jugendarbeit und unterstützt hier bei der Fördermittelrecherche. Im Fokus steht die Anbahnung von regionalen Kooperationen zwischen Jugendlichen aus Brandenburg und Jugendlichen aus den verschiedenen Bereichen des Ostseeraums. 

Brandenburg nimmt eine auf den Ostseeraum bezogene Vorreiterrolle bei der praktischen Umsetzung des von den EU-Mitgliedsstaaten im November 2018 verabschiedeten Rahmens für die jugendpolitische Zusammenarbeit in Europa ein. Die Partnerschaftsbeauftragung umfasst den gesamten Ostseeraum. Die Zusammenarbeit mit Jugendlichen in den baltischen Staaten soll einen Schwerpunkt bilden. 

 

Kontakt: 

 

Christopher Lucht  

Telefon: 030 411 985 28 

E-Mail:

 

www.perspektiveeuropa.de 

 

 

 

 

Kommunale und regionale Partnerschaften

 

Neben den Landespartnerschaften gibt es etliche kommunale Partnerschaften zwischen Gemeinden oder Landkreisen Brandenburgs. Einige dieser Partnerschaften bestehen schon seit den 1970er Jahren, viele entstanden aber auch erst nach dem Fall des Eisernen Vorhangs.

 

Die Datenbank kommunaler Partnerschaften des Rats der Gemeinden und Regionen Europas listet acht formale Partnerschaften  zwischen brandenburgischen Landkreisen und Regionen in Europa auf sowie 99 kommunale Partnerschaften.

 

Weitere Informationen: Rgre Deutsche Sektion

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden
Kontakt

Europa-Zentrum Potsdam

Berlin-Brandenburgische
Auslandsgesellschaft e.V.

Schulstraße 8b
14482 Potsdam

 

Telefon: (0331) 7048967
Telefon Sekretariat: (0331) 2700240

E-Mail: